Kostenloser Versand ab 200€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

Ratgeber technische Spezifikationen für Schutzplankensysteme mit B-Profil

Technische Spezifikationen für Schutzplankensysteme mit B-Profil

Passive Schutzeinrichtungen (Leitplanken) werden immer als gesamtes System betrachtet und bewertet. Alle unsere einzelnen Bestandteile sind nach RAL-Rg 620 Standard kompatibel mit Bauteilen anderer Anbieter. Passive Schutzeinrichtungen sollen einen sicheren Schutz gegen den Durchbruch von Fahrzeugen bieten und die Fahrzeuginsassen beim Aufprall einem geringen Verletzungsrisiko aussetzen. Die DIN EN 1317 „Rückhaltesysteme an Straßen“ legt die Sicherheitsanforderungen unter Zuhilfenahme der drei Kriterien Aufhaltestufe, Wirkungsbereich und Anprallheftigkeit fest. Mit unseren Schutzplankenelementen bauen Sie sich ganz einfach ein ESP-System.


Parameter der Leitplankentypen

Typ Aufhalte­stufe Abnahme­prüfung Wirkungs­bereich Normierte dynamische Durch­biegung Anprall­heftigkeit Dauer­haftigkeit Beständig­keit, Schnee­räumung Normen
Eco-Safe 2.0 H1 (N1, N2) TB11, TB42 W4 1,2 m A S235JR + S355JR verzinkt nach EN ISO 1461 bzw. EN 10346 Höchste Klasse 3 EN 1317, RAL-Rg 620, StVO
ESP 2.0 N2 (N1) TB11, TB32 W4 1,2 m A
ESP 4.0 Eco-Safe 4.0 N2 (N1) TB11, TB32 W5 1,6 m A
ESP 1.33 BW* N2 (N1) TB11, TB32 W1 0,5 m A

Parameter der Abnahmeprüfungen

Abnahme­prüfung km/h Grad t/Typ kNm
TB11 100 20 0,9/PKW 40,6
TB32 110 20 1,5/PKW 81,9
TB42 70 15 10/LKW 126,6

Erläuterungen zu den Tabellen

* Leistungsparameter nur in Verbindung mit unseren Verbundklebeankern, die den Anforderungen an die Verankerung von Leitplankensystemen entsprechen.

Typ: ESP = Einfaches Schutzplankensystem | 1.33, 2.0, 4.0 = Abstand der Pfosten | BW = auf Bauwerk, damit ist die Variante zum Aufdübeln gemeint. Ohne BW = zum Einrammen.

Aufhaltestufe: T1, T2, T3 = temporär | N1, N2 = normales Aufhaltevermögen | H1, H2, H3 = höheres Aufhaltevermögen | H4a, H4b = sehr hohes Aufhaltevermögen.

Wirkungsbereich: Beschreibt die maximale "Durchbiegung" des Schutzplankensystems in acht Klassen, von W1 mit 60 cm bis W8 mit 3,5 Metern.

Anprallheftigkeit: Belastungsmaß für Fahrzeuginsassen durch PKW-Beschleunigung und Aufprallgeschwindigkeit des Kopfes. A = höhere Sicherheit / geringere Belastung als B und C.


Technische Spezifikationen zum Download

Technische Spezifikationen kostenlos zum Download

Schutzplankensysteme